Queerstiftis

Queere Stipendiat*innen und Alumni*ae

der Studienstiftung des deutschen Volkes

QSBT 2024 Logo

QSBT 2024 – Call for Workshops

Auch im Jahr 2024 wird es wieder ein Queerstifti-Bundestreffen (QSBT) im Rahmen der Veranstaltungsreihe „gemeinsam” geben. In diesem Jahr fragen wir uns, wie sich Queerness in den Naturwissenschaften niederschlägt und wie Naturwissenschaft unsere Sicht auf Queerness beeinflusst. Wie kann ein produktiver Multilog funktionieren? Damit es queer, vielfältig und toll wird, brauchen wir Dich! Denn das Bundestreffen lebt von bunten Workshops. Hast du eine Idee? Wir freuen uns auf Deine Einsendung!

Entdecke in diesem ausführlichen PDF weitere Details und Anregungen zum Thema und erfahre, wie ein Workshop gestaltet sein könnte.

Einsendeschluss: 15. März 2024

Kontakt: via Kontaktformular

QSBT Call for Workshops Header

Die Queerstiftis sind ein loses Netzwerk von Geförderten und Ehemaligen der Studienstiftung des deutschen Volkes, in dem Menschen aller Fachrichtungen und Identitäten willkommen sind, die ein Interesse an oder einen Bezug zu queeren Themen haben. Bei den Queerstiftis wird auf eine diskriminierungsfreie Atmosphäre geachtet, in der abseits von bestimmten Normen vielfältige Lebensentwürfe, wissenschaftliche Erkenntnisse und inklusive Praxis erkundet werden können.

Einmal im Jahr organisieren die Queerstiftis eine Tagung, die einen einzigartigen Raum für einen akademischen und persönlichen Austausch über Queerness bietet und üblicherweise von der Studienstiftung des deutschen Volkes und ihrm Alumniverein im Rahmen der Programmlinie „gemeinsam“ unterstützt wird. Der Begriff queer wird meist zur Zusammenfassung von sexuellen, romantischen und geschlechtlichen Identitäten abseits von bestimmten Normen genutzt, entzieht sich aber bewusst genauen Definitionen.

Daneben existieren an manchen Hochschulstandorten regionale Queerstifti-Gruppen.

Links